Hygienekonzept des MTV Schweringen
Stand: 19.09.2021
 
- gültig für alle Mitglieder, Übungsleiter und Besucher der Sportstätten des MTV Schweringen -
 

Es gilt die "3G- Regel" - Kein Zutritt ohne entsprechendem Nachweis!

 
  • Krankheitssymptome                                                                                                                                                                               Teilnehmern mit Krankheitssymptomen ist das Betreten der Sportstätten nicht gestattet.
  • Hygieneartikel/ Desinfektion bereitstellen
    Desinfektionsmittel für Hände, Gegenstände und Ablageflächen werden vom Verein zur Verfügung gestellt.
  • Regelmäßige Desinfektion oder Reinigung der Hände
    Beim Zutritt und Verlassen der Trainingsstätte und nach dem Toilettengang werden die Hände gewaschen und/
    oder desinfiziert. Zum Hände waschen wird ein eigenes Handtuch mitgebracht.
  • Regelmäßige Reinigung/Desinfektion
    Alle Sportgeräte und Oberflächen werden nach Bedarf gereinigt oder desinfiziert.
  • Gruppenwechsel
    Die verschiedenen Übungsgruppen sollen sich möglichst nicht begegnen. Ansonsten müssen verschiedene Ein- und Ausgänge genutzt werden. Die Aufsichtspflicht von Minderjährigen muss dabei jederzeit gewährleistet sein.
    Bringende bzw. abholende Eltern müssen Abstand untereinander wahren. Es wird auf zügiges Verlassen des
    Trainingsgeländes hingewiesen, Warteschlangen und Gruppenenbildung sollen vermieden werden.
  • Kindergruppen
    Die Kinder werden von der Übungsleitung möglichst an der Eingangstür in Empfang genommen und zum
    Schluss wieder hinaus begleitet (die Eltern warten vor dem Gebäude).
    Die Gruppe betritt und verlässt gemeinsam die Turnhalle.
  • Personenanzahl
    Es gibt keine Teilnehmerbeschränkung bei entsprechendem "3- G Nachweis".
  • Sportausübung
    Die Sportausübung kann sowohl mit Kontakt, als auch kontaktlos erfolgen. Es ist also auch
    Mannschaftssport möglich. Eine Teilnahme an den Übungsstunden ist nur ohne Krankheitssymptome möglich.
  • Mund- Nasen- Bedeckung
    Der Eingangsbereich und die Umkleiden dürfen von allen Teilnehmern ab 6 Jahren nur mit "Maske"
    (Mund- Nase- Bedeckung) betreten werden. Während der Übungsstunde muss keine Mund- Nasen- Bedeckung
    getragen werden.
    Die Übungsleitenden haben aber jederzeit eine Mund- Nasen- Bedeckung griffbereit (z.B. für Erste- Hilfe- Maßnahmen).
  • Sanitäranlagen/ Umkleiden
    Alle Teilnehmer erscheinen möglichst umgezogen zur Übungsstunde, Umkleiden und Duschen dürften aber
    theoretisch genutzt werden. Der Waschbereich darf nur von einer Person zur Zeit genutzt werden, die
    Duschen von zwei Personen.
  • Teilnehmer- Dokumentation
    Die Übungsleitenden dokumentieren die Teilnahme an den Übungsstunden und den "3G Nachweis".
  • Lüften                                                                                                                                                                                                                    Es wird möglichst viel gelüftet - mindestens nach jeder Übungsstunde.